[HOME]

 

EUPHORIUM_freakestra. Allgemeines

 

Das EUPHORIUM_freakestra ist ein 1999 in Eisenach formiertes Ensemble. Seine Geschäftsadresse sitzt in Leipzig. Ästhetisch betrachtet wirkt es in Feitenbrueden? Seine einzigartige Position innerhalb der zeitgenössischen Musik und Kunst Deutschlands, mitunter Kettlitzismus genannt, erringt das E_f durch kontinuierliche und parallele Bearbeitung literarischer, theatralischer, kinematographischer und tänzerischer Räume und stellt diese projektbezogen der Öffentlichkeit vor.
Seinem Publikum bietet das E_f immer wieder Unvergessliches, seine Mitglieder fordert es auf überraschende Art und Weise. Das E_f produziert damit Situationen und Interaktionen unveräußerlicher Lebensqualität für Künstler und Publikum.
Das Ensemble arbeitet jenseits und parallel seiner frühen Besetzungen (Birg Borgenthal, Friedrich Kettlitz, Sebastian Waack, Sebastian Baller, Uwe Schneider, Jens Schneider, Hermann Grüneberg, Guillaume Maupin, Gilbert Eiche, Philipp von Trott, Hartmut Dorschner, Rudi Feuerbach uvm.) kontinuierlich mit Gründungsakteuren der Szene Zeitgenössischer Improvisationsmusik (Günter Sommer, Friedrich Schenker, Paul Rutherford, Ernst-Ludwig Petrowsky, Phil Minton, Wadada Leo Smith, Barre Phillips, Evan Parker, Paul Lovens, Alexander von Schlippenbach, Sven-Ake Johansson, Ulrich Gumpert, Manfred Hering, Peter Brötzmann, Barry Guy, Akira Sakata uvm.), deren Nachfolgern (Urs Leimgruber, Roger Turner, Rudi Mahall, Matthias Lorenz, Frank Möbus, Axel Dörner, Thomas Lehn, John Edwards, Birgit Ulher, Bertand Denzler uvm.), Jungmeistern (Friedrich Kettlitz, Christian Lillinger, Alexander Schubert, Michael Haves, Jacob Müller, Elan Pauer, Robert Landfermann, John Eckhardt, Pierre-Antoine Badaroux, Daniel Beilschmidt, Ingebrigt Haker-Flaten, Antonio Borghini uvm.) sowie Charakterköpfen aus Schau, Kunst und Spiel (Heike Hennig, Boris Aljinovic, Uschi Brüning, Jürgen Kerth, Gerd Schenker, Henß, Hans-Jürgen Noack, Dietmar Diesner, Ronny Schmieger, André Schütze, Georg Weißbach, Peggy Pehl, Katharina Schmidt, Kalle Kummer uvm.). Künstlerischer und organisatorischer Leiter des E_f ist Oliver Schwerdt.
Werke des Ensembles/der Künstlergruppe werden exklusiv durch EUPHORIUM Productions veröffentlicht und von offizieller Seite auf der Ebene der Stadt (Kulturamt Leipzig), des Landes (Kulturstiftung des Freistaates Sachsen) wie auch der Nation (Deutscher Musikrat/Musikfonds) gefördert.

 

[TOP] [HOME]